Nachtrag

Posted by on Jan 29, 2015 in Hochzeiten | No Comments
Nachtrag

Lange ist es her, dass ich hier etwas über Hochzeitsfotografie geschrieben habe. Doch heute möchte ich ein kleines Versprechen einlösen, und noch einen Nachtrag vom letzten Jahr schreiben, bevor ich vielleicht in diesem Leben dazu komme, mich den diesjährigen Hochzeiten und Paaren zu widmen. Es war die Hochzeit von Sybille & Sven, und sie ist auch schon eine ganze Weile her, so dass ich das ein oder andere Detail schon vergessen habe. Aber ich kann mich noch daran erinnern, dass das Wetter an diesem Tag leicht verregnet war. Wir waren auf Schloss Wolkenburg in Limbach-Oberfrohna.

Als Philipp und ich am Schloss ankamen, nieselte es und ich machte mir schon etwas Sorgen, da die Möglichkeiten eines Shootings bei Regen, und unter freiem Himmel sehr begrenzt sind. Schließlich wollte ich kein Trash-the-Dress Shooting nach der Zeremonie veranstalten. Einmal davon abgesehen, dass es auch dem Kameraequipment nicht gut tut. Aber zum Glück hielt der Regen nicht lange an, und so hatten wir nach der Trauung doch noch die Möglichkeit, hinten im Schlosspark eine kleine Runde zu drehen, um Fotos zu machen.
Schloss Wolkenburg bietet dabei vielfältige Möglichkeiten, das Paar in Szene zu setzen. Vor allem hinter dem Schloss, im leicht verwilderten Park, findet man die ein oder andere schöne Ecke. Hier lohnt sich ein kleiner Spaziergang. Der Saal, in welchem die Trauung stattfand, war angenehm hell, so dass ich nie über ISO 1600 hinaus gekommen bin. Die großen Fenster lassen genug Licht hinein. Auch das Raumangebot für den Fotografen ist recht großzügig, so dass man nicht eingequetscht, wie in einer Sardinenbüchse, in der Ecke stehen muss.

Gefeiert wurde dann im Hotel Bock, ein Hotel & Restaurant ebenfalls in Limbach-Oberfrohna. Das Restaurant ist bei sonnigem Wetter sicher gut zum Fotografieren geeignet, da es wie ein großes Gewächshaus gebaut ist, und durch die Glasfassaden genug Licht herein kommt. Bei etwas trüberem Wetter ist man aber schnell bei ISO 3200.
Philipp und ich haben die nähere Umgebung des Hotels nicht weiter erkundet, aber ich glaube, dass es vor Ort wenig Möglichkeiten gibt, ein Brautpaar adäquat abzulichten. Als Fotograf sollte man das also möglichst an einer anderen Location tun.

Ein großes Dankeschön an Sibylle & Sven, dass ich Euch an Eurem Hochzeitstag begleiten durfte und für die nette Dankeschön-Karte! Ich denke, dass trotz des Wetters schöne Bilder entstanden sind, auch wenn Sibylles Schuhe etwas leiden mussten.

Leave a Reply

*