Schloss Schkopau

Posted by on Okt 24, 2013 in Hochzeiten | One Comment
Schloss Schkopau

Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen und damit die diesjährige Hochzeitssaison. Doch Ende August hatten wir noch einmal das Vergnügen, Diana & Manu auf ihren letzten Metern in den Hafen der Ehe begleiten zu dürfen. Die Beiden gaben sich auf Schloss Schkopau das Jawort. Da ich mich selbst dort trauen ließ, fühle ich mich bei Hochzeiten in Schkopau immer angenehm berührt und an meine eigene erinnert. Außerdem ist es immer sehr angenehm, wenn man mit der Location vertraut ist, und man gewisse Standardsituationen schon einmal fotografiert hat. Wenn ich allerdings darüber nachdenke, birgt das natürlich auch die Gefahr, dass man zu viel Routine entwickelt und dann immer das Gleiche macht. Frei nach dem Einstein Zitat: „Verrückt ist, wenn man immer das Gleiche tut und dabei andere Ergebnisse erwartet.“

Aus fotografischer Sicht gibt es nicht viel zu Schkopau zu sagen. Die standesamtlich Trauung findet meistens im Kaminzimmer statt, welches eine große Fensterwand im Rücken der Standesbeamtin hat. Ideale Lichtverhältnisse also. Selbst wenn die Sonne einmal nicht scheint. Auch hat man im vorderen Bereich genug Platz, um die ein oder andere Perspektive zu fotografieren.
Das obligatorische Paarshooting im Schlossgarten fand dann im Anschluss an die zeremoniellen Gebräuche, wie Sektempfang und Holzstammsägen, statt. Der Schlossgarten bietet genug Möglichkeiten spazieren zu gehen, sich hinzusetzen, oder die lange Sicht über die Wiese fotografisch zu nutzen. Einzig im Inneren sind die Fenster etwas klein und man bekommt spätestens mit Einbruch der Dunkelheit Probleme mit dem Licht.

Erwähnen möchte ich heute noch, dass mir diese Hochzeit auch deswegen so unvergesslich war, weil es zum ersten mal passierte, dass wir nicht nur ein Stück Kuchen vom Buffet nehmen durften, nein dieses mal hatten wir sogar einen Platz am Tisch des Brautpaares. So etwas kam bisher noch nie vor. Da fühlt man sich richtig wertgeschätzt. An dieser Stelle möchte ich mich natürlich auch dieses mal beim Brautpaar bedanken, dass wir ihre Hochzeit begleiten durften.

1 Comment

  1. Hermann
    November 11, 2013

    Dein Artikel ist mir heute beim Surfen aufgefallen – tolle Bilder!

    Da komme ich mit Sicherheit des öfteren vorbei auf Deinem Blog.

    Ich werde Deinen Blog weiterempfehlen, vielen Dank für die Infos.

    Schöne Grüße
    Hermann

    Reply

Leave a Reply

*