Ein schöner Tag…

Posted by on Aug 8, 2013 in Hochzeiten | One Comment
Ein schöner Tag…

war das, mit Teresa und Stefan. Phillip und ich sind dieses mal früh unterwegs gewesen, da Zschopau nicht gerade um die Ecke liegt, und ich kein Risiko eingehen wollt, falls Unterwegs doch mal ein Stau ist.
Wir sollten dieses mal schon beim Friseurtermin und beim Ankleiden dabei sein, bevor es dann, zur standesamtlichen Trauung, ins Schloss Wildeck ging. Ich persönlich finde das Fotografieren beim Fertigmachen und Ankleiden immer schön. Vielleicht auch deswegen, weil man dabei etwas mehr Ruhe hat und weniger Hektik beim Fotografieren. Hilfreich sind hier immer mein 16-35 2.8 und mein 24-70 2.8. Das „Große“ kann man in engen Räumen schon wegen der Naheinstellunggrenze so gut wie vergessen.

Auch sind die Lichtverhältnisse meistens nicht optimal. Gerade, wenn die Braut mit dem Rücken zum Fenster sitzt, hat man bei einigen Perspektiven mit Gegenlicht und harten Kontrasten zu kämpfen. Sicher wäre ein Systemblitz hier eine gute Idee, aber dazu habe ich meine Meinung ja schon mal gesagt.

Die standesamtliche Trauung selbst war sehr emotional. Ich liebe so etwas!
Manchmal bin ich selbst so ergriffen, dass ich mir den „Schweiß“ aus den Augen wischen muss ;).

Fotografisch lässt das Trauzimmer auf Schloss Wildeck nichts zu wünschen übrig. Es gibt viele Fenster, die Licht hinein lassen, und für den Fotografen ist im vorderen Bereich ausreichend Platz, um alles im Blick zu haben und trotzdem nicht aufdringlich nahe am Brautpaar stehen zu müssen.

Der Gottesdienst zur Eheschließung war dann in der  Wehrkirche in Lauterbach. Sie liegt ca. 20 Autominuten entfernt und ist eine sehr kleine, rustikale Kirche aus der Mitte des 14. Jahrhunderts, mit viel Holz und kleinen Details, an denen man sich, wenn man die Zeit hat, fotografisch auslassen kann.

Ein kleines Problem an diesem Tag war die Sonne. Blauer Himmel, über 30°C. Das gibt harte Schatten unter den Augen. Auch hier ist ein Systemblitz sicher eine gute Sache. Warum schleppe ich den eigentlich immer mit?
Vielleicht denke ich ja doch noch mal drüber nach, und versuche es das nächste mal. 🙂

Der Jinbei Freelander hat mir dieses mal auch wieder gute Dienste geleistet. Ein paar Aufnahmen gegen die Sonne haben den Tag abgerundet. Insgesamt bin ich sehr zufrieden und kann mich hier nur wieder beim Brautpaar bedanken, dass ich an diesem Tag dabei sein durfte. Danke :)!

1 Comment

  1. Stefan
    August 12, 2013

    Hi Chris, Danke vielmals für die professionelle, unaufdringliche, begeisterte, lockere, lustige, erstklassige, nie langweilige, trotz Sonne und 30° bis zum Schluss motivierte, liebevolle und angenehme Arbeit. Die Bilder sprechen für sich und ich bzw. WIR können dich und Phillip nur wärmstens empfehlen! Herzlichen Dank, dass du unsere Hochzeit begleitet hast. Die Bilder sind toll… Danke und hoffentlich bis bald.

    Reply

Leave a Reply

*