Hallo Welt!

Posted by on Okt 10, 2012 in Allgemein | No Comments

Hier ist sie nun also, unsere neue Fotocouch.Net Homepage. Lange hat es gedauert, aber wenn man, so wie wir, hauptberuflich andere Verpflichtungen hat und auch familiär expandiert wurde, bleibt einfach wenig Zeit, Dinge, wie die Gestaltung und Entwicklung einer neuen Homepage, in Angriff zu nehmen. Natürlich hätten wir auch einfach ein fertiges Template von ProPhoto Blog nehmen können, aber irgendwie hatte ich den Eindruck, dass das jeder Fotograf macht und es dann irgendwie nicht meine Seite ist. Von mir gestaltet und umgesetzt. Selfmade eben. Auch wenn die Features noch etwas zu wünschen übrig lassen, ich denke man bekommt einen guten Eindruck unserer Arbeit und darauf kommt es an. Auf die Fotos.

Es ist viel passiert dieses Jahr, so dass ich es schade finde, dass wir mit unserem neuen Blog erst jetzt online gehen, aber wie schon gesagt, man kann es nicht erzwingen. Wir hatten viele nette Brautpaare, die wir fotografisch begleiten durften, viele geile Bilder sind entstanden, ich habe dieses Jahr sehr viel Kohle in neues Equipment investiert, über das ich auch gerne etwas geschrieben hätte, und ich habe angefangen analog zu fotografieren.

Schon als ich über die Einrichtung eines Blogs nachgedacht habe, das war irgendwann Anfang des Jahres, war mir klar, dass ich im ersten Post einem bestimmten Fotografen und Autor meinen Dank zollen würde. Steffen „Stilpirat“ Böttcher. Dein Buch „Abenteuer Fotografie. Aus dem Logbuch eines Fotografen“ war wirklich eine tolle Inspiration. Auch wenn ich nicht nur positive Stimmen über das Buch vernommen habe (hauptsächlich wegen eines zu umgangssprachlichen Schreibstils), fand ich es sehr kurzweilig, habe es an zwei Tagen durchgelesen und erkannte mich an einigen Stellen wieder. Deine Feststellung, dass viele Fotografen die gleichen oder ähnlichen Phasen in ihrer fotografischen Entwicklung durchlaufen, trifft auch auf mich zu. Dir verdanke ich auch meine neu entfachte Leidenschaft für analoge Fotografie und Investitionen in analoges Mittelformatequipment im vierstelligen Bereich. Meine Frau war begeistert. Ich auch. DANKE Steffen!

Leider steht jetzt der Herbst und der Winter vor der Tür. Zeiten in denen ich erfahrungsgemäß wenig fotografiere und es aus diesem Grund wahrscheinlich auch wenig zu schreiben gibt. Zwei, drei Shootings noch  und eine Hochzeit. Aber vielleicht schaffe ich es in den nächsten Wochen doch noch, den einen oder anderen Artikel zu meinen neuen Schätzchen zu schreiben. Einer Zenza Bronica ETRSi, einer Mamiya C330 und meiner Neuen, einer Canon EOS 5D Mark III.

Bis dahin…

Leave a Reply

*