openHAB und TRÅDFRI

Posted by on Jul 10, 2017 in Smart Home | 6 Comments
openHAB und TRÅDFRI

Heute kamen meine zwei TRÅDFRI Birnen und der dazugehörige Gateway. Da es im Internet wieder kein richtiges Tutorial gibt, wie man die TRÅDFRI Birnen mit openHAB nutzt, hier die gute Nachricht. Man benötigt weder die App von IKEA, noch die TRÅDFRI-Fernbedienung, so wie das von IKEA suggeriert wird.

Ich habe einfach das TRÅDFRI-Binding in OpenHAB 2.1 installiert, und das Gateway ans Netzwerk eingebunden (LAN). Es wurde sofort von openHAB erkannt und von meinem DHCP mit einer IP versorgt. Dann musste ich nur noch in Paper UI den Security-Key, welchen man auf der Rückseite des Gateway findet, eingeben.

Danach habe ich einfach den Connect-Button in der Nähe einer angeschalteten TRÅDFRI-Birne gedrückt. Voilà, die Birne wurde ebenfalls sofort von openHAB erkannt. Der Rest ist Geschichte.

In Anbetracht des Preises für die Birnen von 9.99 €, werde ich HUE wohl erst mal meiden. Mal schauen, was die Lebensdauer macht.

6 Comments

  1. Philipp
    September 25, 2017

    Hallo Chris,
    bitte prüfe nochmal ob das so funktioniert – bei mir geht es nicht und ich finde einige Verweise im Internet auf deine Seite, bei keinem aber hat es geklappt.

    Schade – jetzt muss ich nochmal zu Ikea tingeln und eine Fernbedienung kaufen…

    Viele Grüße
    Philipp

    Reply
    • Chris Wohlbrecht
      September 25, 2017

      Hallo Philipp, also wie schon geschrieben. Bei mir geht das so. Ich habe definitiv keine Fernbedienung gekauft und es ging. Natürlich zuerst IP zuweisen und den Sicherheitscode eintragen.
      Was ich an dieser Stelle allerdings auch noch sagen muss: Die zwei Birnen sind schon nach 6 Wochen kaputt gegangen. Hintereinander. Also hat jede Birne nur eine Lebensdauer von 3 Wochen gehabt.
      Bei der ersten ging irgendwie das Funkmodul nicht mehr. Sie ließ sich nicht mehr verbinden. Immerhin kann ich sie noch als normale Glühbirne nutzen. Und bei der zweiten Birne geht das Licht nicht mehr. Insgesamt sehr enttäuschend.
      Ich hab mir wieder HUEs gekauft für 16,-€ im Angebot. Die halten wenigstens.

      Reply
    • Chris Wohlbrecht
      September 27, 2017

      Die Lampe muss natürlich auch an sein, und man muss das Gateway in der direkten Nähe der Birne haben. Also bei mir waren es 10-20 cm. Keine Ahnung, ob das etwas zu bedeuten hat.

      Reply
    • Christoph
      Oktober 2, 2017

      Hi Philipp,

      bei mir hat das Koppeln über das Gateway auch funktioniert. Allerdings konnte ich den Erfolg nur über die App überprüfen! Weder das Gateway noch die Lampe haben bei der Kopplung irgendeine Art Signal gesendet, dass der Versuch erfolgreich war. Teilweise hat die Kopplung (bei einer Lampe von sechs) auch funktioniert, wurde in der App dann aber erst viel später angezeigt. Bei den anderen fünf wurde in der App relativ schnell angezeigt, dass eine neue Lampe erkannt wurde.

      Viele Grüße,

      Christoph

      Reply
  2. Raphael
    Oktober 4, 2017

    Hi Chris,

    hast Du mal versucht die Osram Smart+ Schaltsteckdose am Gateway anzumelden?
    Laut Foren soll das ZigBee Protokoll gleich sein.

    https://www.amazon.de/Osram-Schnittstelle-Erweiterung-herk%C3%B6mmlicher-Elektroger%C3%A4te/dp/B074PZLX2P

    Weiterhin stelle ich mir die Frage, ob das Gateway gegen den USB Stick am Raspberry getauscht werden kann? TI2531 / CC2531 USB. Hab mal einen für 10 Euro in China bestellt 😉
    http://docs.openhab.org/addons/bindings/zigbee/readme.html

    Beste Grüße
    Raphael

    Reply
    • Chris Wohlbrecht
      Oktober 14, 2017

      Hallo Raphael,
      das mit der Smartsteckdose habe ich noch ich versucht. Ob man das Gateway einfach durch einen ZigBee USB-Stick tauschen kann ist eine gute Frage. Würde ich auch mal gerne wissen.
      Falls ja, sollte es auch mit dem Philips HUE-Gateway klappen?!

      Reply

Leave a Reply

*